Angebote des MSB 2018


Festival der Kinder- und Jugendchöre

Am 10. Juni 2018 auf der Märchenbühne in Gudensberg

Der Mitteldeutsche Sängerbund veranstaltet zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit der Stadt Gudensberg ein Festival auf der Märchenbühne im Gudensberger Stadtpark.

Alle interessierten Chöre sind herzlich eingeladen und ab sofort aufgefordert, sich beim MSB schriftlich anzumelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung beginnt ab 14 Uhr. Erwartet werden Kinder- und Jugendchöre aus der Region in allen Alterstufen, auch Schulchöre sind herzlich willkommen. Die Märchenbühne bietet ein wunderbares Ambiente um ein einstudiertes kleines Liedrepertoire von maximal 20 Minuten noch vor den großen Sommerferien vor zahlreichem Publikum zum Besten zu geben. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Bürgersaal des Rathauses statt.

Download
Ausschreibung Kinder- und Jugendchorfestival am 10.06.2018
Kinder- & Jugendchorfestival 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.1 KB

Aktuelle Workshops & Seminare 2018


Workshops für ErzieherInnen

TEIL 1

Am 21. April 2018 in Baunatal-Altenritte

Download
Workshop für ErzieherInnen Teil 1
Workshop für 21.04.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.4 KB

Es sind noch Plätze frei!


Workshop: Körperklang - die Körpersprache des Dirigenten und ihr Spiegel, der Chorklang

28. - 30. September 2018
Ort:
Parkhotel Borken
Europaplatz
34582 Borken/Hessen
Dozenten:
Bernhard Schmidt / Freiburg
Stephan Kocheise / Mannheim
Johanna Tripp / Frankenberg
Kosten: Stehen noch nicht endgültig fest.

 

 Jeder Chor klingt einzigartig - nicht nur aufgrund der Zusammensetzung seiner SängerInnen, sondern auch wegen der individuellen Körpersprache des Dirigenten. Ziel des Seminars ist es, ergänzend zur klassischen/schlagtechnischen Dirigierausbildung auszuloten, wie der Chorleiter seine SängerInnen gestisch so unterstützen kann, dass das klangliche Potential des Chores voll ausgeschöpft werden kann. 

 

Neben Fragen der Körperhaltung, der Schlagtechnik/Gestik, dem Verhältnis von Spannung- und Entspannung werden auch Aspekte der Probenmethodik und Stimmbildung thematisiert. Darüber hinaus sollen Anregungen zur Repertoireerweiterung gegeben und der fachlich-kollegiale Austausch angeregt werden.